Banken rufen bei EZB knapp halbe Billion Euro ab

Mittwoch, 21. Dezember 2011, 11:26 Uhr
 

Berlin/Frankfurt (Reuters) - Vor einer gigantischen Refinanzierungswelle haben sich Europas Banken bei der EZB rechtzeitig mit der riesigen Summe von rund 489 Milliarden Euro eingedeckt.

Insgesamt 523 Geldinstitute beteiligten sich an der erstmals aufgelegten Kreditlinie mit drei Jahren Laufzeit, wie die Europäische Zentralbank (EZB) am Mittwoch mitteilte. Dafür wird ein Zins in Höhe des jeweiligen Leitzinses fällig, der derzeit 1,0 Prozent beträgt. Experten hatten im Schnitt mit einer Nachfrage in Höhe von 310 Milliarden Euro gerechnet.

Auf die Banken rollt im kommenden Jahr eine Refinanzierungswelle zu, da 725 Milliarden Euro an Schulden auslaufen und zurückgezahlt oder verlängert werden müssen. Die EZB befürchtet, dass die Banken vor diesem Hintergrund ihre Darlehensvergabe an Firmen einschränken und damit eine wirtschaftlich fatale Kreditklemme in der Euro-Zone auslösen könnten. Der langlaufende Tender soll den Banken Planungssicherheit bieten und bei der Abwendung dieser Gefahr helfen.