Daimler gewinnt Marktanteile in Europa - Absatzknick in China

Dienstag, 6. November 2012, 13:07 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Daimler steuert auf einen Absatzrekord zu: Die Pkw-Sparte mit den Marken Mercedes-Benz, Smart und Maybach verkaufte im Oktober weltweit 118.609 Autos, 6,2 Prozent mehr als vor einem Jahr.

In Deutschland stiegen die Verkäufe um drei Prozent, in Westeuropa um 5,1 Prozent, wie Daimler am Dienstag mitteilte. Mercedes gewinne in fast allen Märkten Westeuropas Marktanteile und habe vor allem in Frankreich den Absatz kräftig gesteigert.

Für einen Wermutstropfen sorgte der weltgrößte Automarkt China: Hier brachte der Stuttgarter Autobauer 3,9 Prozent weniger Autos an die Kunden.

Insgesamt verkaufte Daimler von Januar bis Oktober 1,163 Millionen Autos, ein Plus von fünf Prozent, und sieht sich damit auf dem Weg zu einem neuen Höchstwert. "Unsere neuen Modelle, allen voran die neue A- und B-Klasse, sorgen für deutlichen Rückenwind", erklärte Mercedes-Manager Joachim Schmidt.

 
A shareholder arrives to a Daimler AG annual shareholder meeting in Berlin, April 4, 2012. REUTERS/Fabrizio Bensch (GERMANY - Tags: BUSINESS TRANSPORT)