LIVE-TICKER-Russland begrüßt Wiederwahl Obamas

Mittwoch, 7. November 2012, 11:49 Uhr
 

(Reuters) - Barack Obama bleibt Präsident der Vereinigten Staaten. Der Demokrat gewann die Wahl am Dienstag gegen seinen republikanischen Widersacher Mitt Romney. Nachfolgend ein TICKER zu besonderen Entwicklungen:

10.05 Uhr - Der russische Präsident Wladimir Putin begrüßt die Wiederwahl Obamas. Er hoffe, dass sich die Beziehungen zwischen Russland und den USA positiv entwickelten, erklärt ein Sprecher des Staatsoberhauptes.

08.00 Uhr - Glückwunsche auch aus Israel: Ministerpräsident Benjamin Netanjahu erklärt nach Obamas Sieges-Rede, die strategische Allianz zwischen den USA und Israel sei "stärker denn je". Er werde weiterhin mit Obama zusammenarbeiten, um die Interessen durchzusetzen, "die für die Sicherheit der israelischen Bevölkerung entscheidend sind". Das Verhältnis zwischen Obama und Netanjahu gilt vor allem wegen unterschiedlicher Auffassungen im Umgang mit dem Iran, aber auch wegen des Konflikts mit den Palästinensern als belastet.

07.00 Uhr - Die ersten Glückwünsche aus Europa treffen ein: "Herzliche Glückwunsche an meinen Freund Barack Obama", twittert der britische Premierminister David Cameron. "Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit." EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso twittert mit ähnlicher Wortwahl: "Herzlichen Glückwunsch, ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit und auf noch engere Beziehungen."

06.37 Uhr - Obama siegt laut einer Prognose des Senders CBS auch im "Swing State" Virginia.

05.11 Uhr - Obama siegt laut einer Prognose des Senders MSNBC im "Swing State" Iowa.

05.01 Uhr - Romney siegt laut einer Prognose von Fox News in North Carolina. 2008 hatte Obama hier gewonnen, doch diesmal galt bereits im Vorfeld der Wahl ein Erfolg Romneys in dem Bundesstaat als wahrscheinlich.

04.00 Uhr - Die Futures auf den Aktienindex S&P 500 bauen ihre Kursverluste aus und notierten nun 0,8 Prozent schwächer. Börsenexperten verweisen auf die Aussicht, dass der Kongress gespalten bleibt - ganz egal wer die Präsidentenwahl gewinnt. Damit würde es weiterhin sehr schwer sein, den Haushaltsstreit zwischen Demokraten und Republikanern beizulegen und die sogenannte "Fiskalklippe" zu umschiffen, argumentieren sie.

03.58 Uhr - Obama setzte sich laut dem Fernsehsender ABC im Bundesstaat Minnesota durch und fährt damit einen weiteren Sieg ein, der als nicht hundertprozentig sicher galt.   Fortsetzung...

 
People celebrate in Times Square after Barack Obama was projected to win the U.S presidential election in New York November 6, 2012. REUTERS/Carlo Allegri