Japans Wirtschaft schrumpft um 0,9 Prozent

Montag, 12. November 2012, 07:51 Uhr
 

Tokio (Reuters) - Eine nachlassende Nachfrage aus dem Ausland und ein schwacher Konsum im Inland haben die japanische Wirtschaft im dritten Quartal schrumpfen lassen.

Die Wirtschaftsleistung lag im Juli bis September um 0,9 Prozent niedriger als im Vorquartal, wie die Regierung am Montag mitteilte. Der erste Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) seit drei Quartalen war in dieser Größenordnung von den Experten erwartet worden. Im Vorquartal war das BIP noch um revidiert 0,1 Prozent gewachsen.

Die Entwicklung dürfte den Druck auf die Notenbank aufrechterhalten, die Geldpolitik weiter zu lockern. Neben der weltweiten Abkühlung der Wirtschaft belasten der starke Yen und die Auswirkungen eines Gebietsstreits mit China zusätzlich die Exportwirtschaft des Landes.