Air Berlin will härter sparen

Donnerstag, 15. November 2012, 08:06 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Air Berlin geht bei seinem neuen Sparprogramm härter vor.

"Einschnitte in den bisherigen Betrieb werden nicht mehr ausgeschlossen", hieß es im Air-Berlin-Quartalsbericht am Donnerstag. In den kommenden acht Monaten will die Fluggesellschaft Arbeitsabläufe und Strukturen nach weiteren Potenzialen für Einsparungen durchsuchen. Nur damit könne es gelingen, im nächsten Jahr wie geplant schwarze Zahlen zu schreiben. Details zu den geplanten Schritten verriet die Airline nicht. Zuvor hatte ein Nachrichtensender berichtet, dass Air Berlin 900 Stellen abbauen wolle.

 
Exhibition workers put final hands on an aircraft model by Air Berlin in preparations for the upcoming ITB tourism fair in Berlin (Archiv). REUTERS/Tobias Schwarz (GERMANY)