Wohl syrische Soldaten durch Beschuss aus Israel getötet

Sonntag, 18. November 2012, 11:29 Uhr
 

Jerusalem (Reuters) - Die israelische Armee hat syrische Soldaten im Grenzgebiet unter Artilleriefeuer genommen und dabei vermutlich einige von ihnen getötet.

Die Berichte arabischer Medien deuteten darauf hin, dass syrische Soldaten umgekommen seien, teilte die israelische Armee am Sonntag mit. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt.

Zu dem Zwischenfall war es am Samstag gekommen. Israelische Soldaten auf den von Israel kontollierten Golan-Höhen wurden Armeeangaben zufolge von Syrien aus beschossen. Israel habe mit Artilleriebeschuss reagiert. Auf israelischer Seite sei niemand verletzt worden. Es war der dritte derartige Zwischenfall an der Grenze zwischen Israel und Syrien. Ein Sprecher des israelischen Militärs erklärte, Israel wolle sich nicht in den Konflikt in Syrien hereinziehen lassen. Allerdings werde es auf keinen Fall den Beschuss seines Territoriums akzeptieren.

Israel legte bei den Vereinten Nationen wegen des Zwischenfalls eine Beschwerde ein. Die UN hat Friedenstruppen in der Region stationiert.

 
Smoke rises after a Syrian Air Force fighter jet loyal to Syria's President Bashar al-Assad fired missiles at Erbeen near Damascus November 16, 2012. REUTERS/Bassam Al-Erbeeni/Shaam News Network/Handout (SYRIA - - Tags: POLITICS CIVIL UNREST CONFLICT) FOR EDITORIAL USE ONLY. NOT FOR SALE FOR MARKETING OR ADVERTISING CAMPAIGNS. THIS IMAGE HAS BEEN SUPPLIED BY A THIRD PARTY. IT IS DISTRIBUTED, EXACTLY AS RECEIVED BY REUTERS, AS A SERVICE TO CLIENTS