Nordkorea kündigt Start einer neuen Rakete an

Samstag, 1. Dezember 2012, 11:41 Uhr
 

Seoul (Reuters) - Nordkorea will im Dezember eine Langstreckenrakete starten. Die amtliche Nachrichtenagentur KCNA meldete am Samstag, der Test sei zwischen dem 10. Und 22. Dezember geplant.

Die Rakete soll dem Bericht zufolge einen Satelliten ins All befördern. Zuletzt hatte Nordkorea im April einen Flugkörper abgeschossen, dessen Flug aber nach wenigen Minuten abgebrochen wurde.

Der geplante Raketenstart dürfte zu neuen Spannungen auf der koreanischen Halbinsel führen. Südkorea und die USA werfen dem kommunistisch regierten Norden das Streben nach Atomwaffen vor, was die Führung in Pjöngjang bestreitet. Der angekündigte Test fällt mir der Präsidentenwahl in Südkorea am 19. Dezember und dem Todestag der nordkoreanischen Machthabers Kim Jong-Il zusammen, der sich am 17. Dezember zum ersten Mal jährt.