Agentur - Iran fängt US-Drohne in eigenem Luftraum ab

Dienstag, 4. Dezember 2012, 13:02 Uhr
 

Dubai (Reuters) - Der Iran hat einem Medienbericht zufolge eine US-Drohne in seinem eigenen Luftraum abgefangen.

Der Flugkörper vom Typ ScanEagle habe Daten über dem Golf gesammelt, sei in iranisches Territorium eingedrungen und von den Revolutionsgarden erbeutet worden, berichtete die Nachrichtenagentur Fars am Dienstag. Der Vorfall habe sich in den vergangenen Tagen ereignet. Wie die Soldaten an die Drohne gelangt sein sollen, wurde nicht erwähnt. Ein Sprecher der US-Marine erklärte, man prüfe den Bericht.

Im November hatten die USA erklärt, dass der Iran eine ihrer Spionagedrohnen im internationalen Luftraum abgeschossen habe. Die Islamische Republik erklärte dagegen, der Flugkörper sei in iranischem Luftraum gewesen. Die USA und die Regierung in Teheran streiten sich wegen des iranischen Atomprogramms. Während es der Iran nach eigener Darstellung nur zivil nutzen will, verdächtigt vor allem der Westen das Land, Atomwaffen zu entwickeln.

 
Iran's President Mahmoud Ahmadinejad speaks during a media conference at Iran's embassy after he attended the Developing-8 summit in Islamabad November 22, 2012. REUTERS/Mian Khursheed(PAKISTAN - Tags: POLITICS)