Dax hält sich nahe Jahreshoch - ThyssenKrupp auf Talfahrt

Dienstag, 11. Dezember 2012, 09:11 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Ein Kursrutsch der ThyssenKrupp-Aktien hat den Anstieg des Dax am Dienstag gebremst.

Der Leitindex notierte zur Eröffnung fast unverändert bei 7530 Zählern.

Sein bisheriges Jahreshoch von 7554,51 Punkten sei ein klarer Widerstand für den Dax, sagte ein Börsianer. Ein Sprung über diese Marke könnte aber diejenigen Anleger, die auf fallende Kurse gewettet oder die die bisherige Rally verpasst hätten, zum Einstieg zwingen.

ThyssenKrupp rutschten um 2,8 Prozent auf 15,80 Euro. Vor allem wegen hoher Abschreibungen auf das defizitäre Amerika-Geschäft fuhr der Stahlkonzern einen Rekordverlust von fünf Milliarden Euro ein. "Man kann nur hoffen, dass jetzt alle schlechten Nachrichten auf dem Tisch sind und damit der Weg für bessere Zeiten geebnet ist", sagte ein Aktienhändler.