Oppositionelle vor Anti-Putin-Protest in Russland festgenommen

Samstag, 15. Dezember 2012, 16:01 Uhr
 

Moskau (Reuters) - Die russische Polizei hat vier führende Oppositionspolitiker vor einer Demonstration gegen Präsident Wladimir Putin festgenommen.

Auf dem Lubjanka-Platz in Moskau wurden am Samstag Sergej Udalzow und Alexej Nawalni aufgegriffen, während Ilja Jaschin und Ksenia Sobtschak auf dem Weg dorthin festgesetzt wurden. Die Demonstration sollte an den Beginn der jüngsten Protestwelle gegen Putin vor einem Jahr erinnern. Die Stadtverwaltung verweigerte jedoch die Genehmigung. Trotzdem harrten am Samstag bei strenger Kälte Augenzeugen zufolge etwa 2000 Menschen auf dem Platz aus. Sie skandierten "Freiheit für die politischen Gefangenen" und "Nieder mit dem Polizeistaat".

Die Proteste hatten zum Jahreswechsel ihren Höhepunkt erreicht und waren abgeflaut, nachdem Putin bei der Präsidentenwahl im März fast zwei Drittel der Stimmen erhielt. Nach vier Jahren als Ministerpräsident gewann er damit seine dritte Amtszeit als Präsident. Seit Mai wurden zahlreiche Gesetze verschärft und die Kontrolle über das Internet ausgeweitet.