Ergebnis des ägyptischen Verfassungsreferendums erst am Dienstag

Dienstag, 25. Dezember 2012, 10:58 Uhr
 

Kairo (Reuters) - Das offizielle Ergebnis des Verfassungsreferendums in Ägyptens soll am Dienstag bekanntgegeben werden.

Das sagte der Chef der Wahlkommission, der Richter Samir Abu al-Matti, am Montagabend amtlichen Medien. Ursprünglich sollte das Endergebnis noch am Montag verkündet werden.

Eine Annahme des islamistisch geprägten Regelwerks gilt als sicher. Sowohl die regierenden Muslimbrüder als auch die Opposition gehen von einer deutlichen Mehrheit aus. Die Verfassung ist die Vorraussetzung für Neuwahlen. Sollte die Zustimmung bestätigt werden, finden diese in rund zwei Monaten statt. Die Verfassung wurden vor allem von Islamisten geschrieben, was Proteste von Minderheiten wie den Christen hervorgerufen hat. Anhänger der Regierung sehen in dem Grundgesetz dagegen einen weiteren Schritt zur Demokratisierung Ägyptens.

Der Oppositionspolitiker Mohammed ElBaradei bot Präsident Mohammed Mursi unterdessen die Bildung einer Regierung der nationalen Einheit mit dem liberalen Lager an, um die politische Unsicherheit in dem bevölkerungsreichsten arabischen Land zu beenden. Er sei in dieser Frage bereit, dem Islamisten Mursi die Hand zu reichen, sagte ElBaradei der Tageszeitung "Al-Schorouk".