Blatt: Regierung rechnet 2013 mit BIP-Wachstum von 0,5 Prozent

Dienstag, 15. Januar 2013, 07:21 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Die Bundesregierung rechnet einem Zeitungsbericht zufolge für das laufende Jahr mit einem Wirtschaftswachstum von 0,5 Prozent.

Das berichtet das "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Nach einem schwachen Start werde das zweite Halbjahr wieder besser laufen. Am Mittwoch legt Wirtschaftsminister Philipp Rösler den Jahreswirtschaftsbericht vor und äußert sich zu den Konjunkturaussichten. Dem "Handelsblatt" zufolge erwartet die Bundesregierung am Arbeitsmarkt für 2013 nur noch mit wenig Bewegung. "Die Arbeitslosigkeit wird in diesem Jahr nahezu auf dem Niveau des Vorjahres liegen und nur geringfügig um 60.000 Personen steigen", heißt es.

 
General view taken from a container bridge shows the Container Terminal Burchardkai at Hamburg harbour in this January 14, 2008 file photo. The hive of activity at the Hamburg shipyard reflects the emphasis many German companies are putting on getting their equipment ready to cope with the increased demand they expect to kick in once the world economy starts picking up again. Construction at Germany's shipyards hit a record high last year and while orders for new ships are down now, workloads remain high, with suppliers to the industry particularly busy, the VSM German shipbuilding association said. To match feature GERMANY-ECONOMY/ REUTERS/Christian Charisius/Files (GERMANY)