USA sagen Frankreich in Mali Unterstützung zu

Samstag, 26. Januar 2013, 12:27 Uhr
 

Washington (Reuters) - US-Präsident Barack Obama hat seinem französischen Kollegen Francois Hollande in einem Telefonat Rückendeckung für den Militäreinsatz in Mali gegeben.

Die beiden Staatschefs hätten die Notwendigkeit betont, rasch eine von afrikanischen Truppen geführte Mission in Mali einzusetzen, erklärte das US-Präsidialamt in der Nacht zum Samstag. In dem Gespräch seien sich die Präsidenten auch einig gewesen, so schnell wie möglich zu einem Plan für die Abhaltung von Wahlen und die Einrichtung einer demokratischen Führung in dem afrikanischen Land zu gelangen.

Frankreich hatte vor zwei Wochen einen Militäreinsatz in seiner früheren Kolonie begonnen, um den Vormarsch von Islamisten zu stoppen. Der UN-Sicherheitsrat hatte bereits Mitte Dezember grünes Licht für eine Entsendung afrikanischer Truppen gegeben.