Hacker spähen Nutzerkonten von Twitter aus

Samstag, 2. Februar 2013, 12:29 Uhr
 

San Francisco (Reuters) - Der Online-Kurznachrichtendienst Twitter ist Opfer eines Hackerangriffs geworden.

Dabei seien möglicherweise Passwörter und andere Informationen von rund 250.000 Nutzern gestohlen worden, teilte das US-Unternehmen am Freitagabend mit. Es vermutete Profis hinter der Tat. "Der Angriff war nicht das Werk von Amateuren", schrieb Twitter in einem Blog. Er sei vielmehr sehr ausgefeilt gewesen. Es sei auch kein isolierter Vorfall, sondern vermutlich seien andere Unternehmen und Organisationen zuletzt ähnlich attackiert worden. Zur Herkunft der Angreifer wollte sich Twitter nicht äußern. Erst kürzlich waren die "New York Times" und das "Wall Street Journal" von Hackern angegriffen worden. Beide Zeitungen gehen von einer Cyber-Attacke aus China aus.

Twitter hat weltweit rund 200 Millionen Nutzer ist neben Facebook das beliebteste soziale Online-Netzwerk.

 
An illustration picture shows the logo of the Website Twitter on an Ipad, in Bordeaux, Southwestern France, January 30, 2013. REUTERS/Regis Duvignau (FRANCE - Tags: SCIENCE TECHNOLOGY BUSINESS)