EU-Gipfel einigt sich auf Finanzplan bis 2020

Freitag, 8. Februar 2013, 17:18 Uhr
 

Brüssel (Reuters) - Die Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Länder haben sich auf einen Finanzrahmen für den EU-Haushalt bis 2020 geeinigt.

EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy verbreitete per Kurznachrichtendienst Twitter "Deal Done". Der Etat für die sieben Jahre von 2013 bis 2020 sieht eine Obergrenze für Verpflichtungsermächtigungen von 960 Milliarden Euro vor. Die Subventionen für die Landwirtschaft und Fördermittel in Strukturfonds bleiben die beiden größten Haushaltsposten. Dem Kompromiss waren mehr als 24-stündige Marathonverhandlungen unter den EU-Staaten vorausgegangen.

 
European Council President Herman Van Rompuy addresses a news conference after an European Union leaders summit in Brussels February 8, 2013. European Union leaders reached agreement on the first ever cut in their common budget on Friday after 24 hours of talks, seeking to placate millions at home struggling through government cutbacks and recession. REUTERS/Francois Lenoir (BELGIUM - Tags: POLITICS BUSINESS)