Dax-Anleger halten sich zurück - Kontron stürzen ab

Montag, 11. Februar 2013, 10:02 Uhr
 

Frankfurt (Reuters) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben zum Handelsstart am Montag den Rückzug angetreten.

Der Dax notierte mit einem Abschlag von 0,3 Prozent auf 7628 Zähler knapp im Minus. "Es gibt kaum Nachrichten und wegen Rosenmontag fehlen viele Investoren, da passiert auch im Dax nicht viel", sagte ein Händler. Auf Impulse aus Asien mussten die Anleger zu Wochenbeginn ebenfalls verzichten, da die Börsen aufgrund eines Feiertags geschlossen blieben.

Zu den größten Verlierern im Dax zählten Infineon und BMW, die sich jeweils um 0,7 Prozent verbilligten. Merck rückten nach einer Kurszielerhöhung durch die Deutsche Bank um 0,7 Prozent vor.

Im MDax setzten sich Bilfinger mit einem Plus von 1,6 Prozent an die Index-Spitze. Der Bilfinger-Vorstand will für das Geschäftsjahr 2012 eine Dividende von 3,00 Euro je Aktie ausschütten und damit etws mehr als von Analysten erwartet. Kontron stürzten im TecDax dagegen um sieben Prozent ab, nachdem der Kleincomputer-Hersteller 2012 rote Zahlen geschrieben hat.

 
Traders are pictured at their desks in front of the DAX board at the Frankfurt stock exchange February 1, 2013. REUTERS/Remote/Janine Eggert (GERMANY - Tags: BUSINESS)