Japanische Notenbank lässt Leitzins unverändert

Donnerstag, 14. Februar 2013, 07:58 Uhr
 

Tokio (Reuters) - Die japanische Notenbank hat den Leitzins wie erwartet nicht angetastet.

Die Währungshüter beschlossen, den maßgeblichen Zinssatz zwischen 0 und 0,1 Prozent zu belassen und ihr Programm zum Ankauf von Wertpapieren nicht auszudehnen. Wegen des gesunkenen Wertes des Yens blickt die Zentralbank inzwischen optimistischer auf die Konjunktur und verwies auch auf die Entwicklung der Weltwirtschaft. "Die japanische Wirtschaft hat offenbar die Talsohle erreicht", erklärte die Notenbank am Donnerstag. Kurz zuvor war bekanntgeworden, dass das Bruttoinlandsprodukte im vierten Quartal um 0,1 Prozent schrumpfte.

 
Passersby walk up a flight of stairs at a station in Tokyo February 14, 2013. Japan's economy contracted for the third consecutive quarter in October-December, showing the country is struggling to escape from a mild recession and adding weight to the new government's push for radical policy steps to revive growth. REUTERS/Yuya Shino (JAPAN - Tags: BUSINESS)