Papst dankt Gläubigen für Beistand - Konklave wohl früher

Sonntag, 17. Februar 2013, 14:57 Uhr
 

Vatikan-Stadt (Reuters) - Papst Benedikt XVI. hat sich am Sonntag bei Zehntausenden Gläubigen für ihre Anteilnahme bedankt.

"Ich bitte Euch, weiterhin für mich und den nächsten Papst zu beten", rief das scheidende Kirchenoberhaupt bei seinem vorletzten Angelusgebet auf dem Petersplatz der jubelnden Menschenmenge auf Spanisch zu. Es blieb zunächst unklar, weshalb Benedikt für seine einzige Anspielung auf den bevorstehenden Rücktritt spanische Worte wählte. Der 85-Jährige dankte den Gläubigen aber auch in anderen Sprachen. Die Menschen riefen in Sprechchören "Lang lebe der Papst". Nach Angaben des Vatikan nahmen mehr als 50.000 Gläubige an dem Gebet in der heiligen Stadt teil.

Benedikt XVI. hatte am vergangenen Montag überraschend seinen Rücktritt zum 28. Februar angekündigt und den Schritt mit gesundheitlichen Beschwerden begründet. Es ist das erste Mal seit mehr als 600 Jahren, dass sich der Vatikan mit einem solchen Rücktritt konfrontiert sieht. Wegen der besonderen Umstände könnte die Wahl eines neuen Papstes nun auch früher beginnen als angenommen.

Vatikan-Sprecher Federico Lombardi erklärte, es werde derzeit geprüft, ob die Vorschriften einen früheren Termin zuließen als den zunächst angekündigten 15. März. Nach den Regeln des Vatikans muss das Konklave 15 bis 20 Tage nach Amtsniederlegung zusammenkommen, um einen Nachfolger zu bestimmen. Dies bezog sich bislang meist auf den Tod des Amtsträgers.

Die Regeln der Kirche könnten nun auch anders interpretiert werden, erklärte der Vatikan-Sprecher. Dies würde bedeuten, dass das Konklave bestehend aus knapp 120 Kardinälen unter 80 Jahren bereits vor dem 15. März in der heiligen Stadt zusammenkommen könnte, um den nächsten Papst zu bestimmen.

 
Faithful hold a banner as Pope Benedict XVI leads the Sunday Angelus prayer in Saint Peter's Square at the Vatican February 17, 2013. Thousands of people gathered in St. Peter's Square to attend the Sunday Angelus prayer. The banner reads, "Thanks" in Spanish. REUTERS/Max Rossi ( VATICAN - Tags: RELIGION)