Nato erwägt Sondergipfel zu Afghanistan-Abzug

Donnerstag, 21. Februar 2013, 09:59 Uhr
 

Brüssel (Reuters) - Die Nato erwägt einen Afghanistan-Gipfel im Sommer als Meilenstein für die Übergabe der Verantwortung an die einheimischen Sicherheitskräfte nach zwölf Jahren Krieg.

"Noch ist keine Entscheidung getroffen, aber es eine Idee, der nachgegangen wird", sagte der Generalsekretär der Allianz, Anders Fogh Rasmussen, am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters. Nato-Diplomaten haben von Überlegungen gesprochen, einen eintägigen Gipfel in Brüssel abzuhalten. Dieser könne etwa zur selben Zeit stattfinden wie der Europa-Besuch von US-Präsident Barack Obama und damit im Juni. Die internationalen Streitkräfte wollen bis Ende 2014 fast alle Truppen abziehen.