FT: Siemens treibt Rückzug aus Joint Venture mit NSN voran

Montag, 25. Februar 2013, 10:06 Uhr
 

Bangalore (Reuters) - Siemens plant einem Zeitungsbericht zufolge eine deutliche Reduzierung seines Anteils am Netzwerkbauer Nokia Siemens Networks.

Wie die "Financial Times" am Sonntag auf ihrer Website unter Berufung auf Siemens-Kreise berichtete, strebten die Münchner an, ihre Beteilung an dem Gemeinschaftsunternehmen mit Nokia auf unter 20 Prozent zu drücken.

Im April läuft der Joint-Venture-Vertrag zwischen Siemens und Nokia aus. Danach können sich die beiden Partner jeweils die Hälfte gegenseitig zum Kauf anbieten. Sollten beide ablehnen, könnten sie ihre Anteile Dritten andienen.

Beide Unternehmen waren zunächst nicht zu einer Stellungnahme zu erreichen. Zuletzt hatte es Meinungsverschiedenheiten zwischen Siemens und seinen finnischen Partnern über die Zukunft von NSN gegeben.

 
A red traffic light is pictured next to the company logo of Mobile network equipment maker Nokia Siemens Networks (NSN), in Munich November 29, 2012. NSN will cut 650 jobs as it shuts down its plant in Bruchsal, Germany, a spokeswoman for the company said on Thursday. REUTERS/Michael Dalder(GERMANY - Tags: BUSINESS TELECOMS) - RTR3B0QY