Ergebnisrückgang 2012 kostet Daimler-Vorstände Millionen Euro

Montag, 25. Februar 2013, 12:15 Uhr
 

Stuttgart (Reuters) - Der Daimler-Vorstand bekommt den Ergebnisrückgang des Autobauers im vergangenen Jahr im eigenen Geldbeutel zu spüren.

Bei unveränderten Grundgehältern schrumpften die Jahresboni der acht Top-Manager im Daimler-Vorstand insgesamt um knapp 3,6 Millionen Euro, wie aus dem am Montag veröffentlichten Geschäftsbericht des Stuttgarter Konzerns hervorgeht. Vorstandschef Dieter Zetsche kassierte demnach für 2012 ein Grundgehalt und einen Bonus von zusammen knapp 4,9 Millionen Euro, nach 6,1 Millionen Euro im Jahr davor.

Zusätzlich zu dieser Vergütung erhielt der seit Anfang 2006 an der Daimler-Spitze stehende Manager, dessen Vertrag am vergangenen Donnerstag vorzeitig um weitere drei Jahre bis Ende 2016 verlängert wurde, noch Anteile aus einem zum Teil erst später zur Auszahlung kommenden Aktienoptionsprogramm. Damit summierte sich Zetsches Vergütung im vergangenen Jahr auf 8,15 Millionen Euro, nach 8,65 Millionen Euro 2011. Zum Vergleich: Die Vergütung von VW-Vorstandschef Martin Winterkorn für 2012 belief sich auf 14,5 Millionen Euro.

Ingesamt kassierte der Daimler-Vorstand im vergangenen Jahr 28,2 Millionen Euro, 2011 waren es 29 Millionen Euro gewesen. Daimler hatte 2012 sein Gewinnziel verfehlt und einen Rückgang im operativen Geschäft verbucht - der angestrebte Gewinn als auch der Vergleich des Ergebnisses mit dem Vorjahr sind die beiden maßgebliche Parameter für den Jahresbonus der Vorstände. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen schrumpfte trotz eines Rekordabsatzes und eines Rekordumsatz auf 8,6 Milliarden Euro von 8,8 Milliarden Euro im Vorjahr. Ohne positive Sondereffekte wie den Verkauf eines Aktienpakets am Luftfahrt- und Rüstungskonzern EADS rauschte der operative Gewinn noch deutlicher in die Tiefe und schrumpfte auf 8,1 von neun Milliarden Euro. Die Details der Bezugsparameter für die Jahresboni schlüsselt Daimler im Geschäftsbericht jedoch nicht auf.

Rechnerisch bekam Zetsche in Folge des Gewinnrückgangs für 2012 einen Jahresbonus von 142 Prozent seines Grundgehalts in Höhe von zwei Millionen Euro gutgeschrieben. Im Jahr 2011 hatte sich Zetsche angesichts des damaligen Rekordgewinns noch einen Bonus von gut 200 Prozent seines Grundgehalts gesichert.

 
Daimler AG Chief Executive Dieter Zetsche and finance chief Bodo Uebber (L) attend the company's annual news conference in Stuttgart February 7, 2013. REUTERS/Michael Dalder(GERMANY - Tags: BUSINESS TRANSPORT)