Swiss Life hält nach Gewinneinbruch Dividende stabil

Mittwoch, 27. Februar 2013, 07:32 Uhr
 

Zürich (Reuters) - Der mehr als eine halbe Milliarde Franken teure Schlussstrich unter das Kapitel AWD hat Swiss Life das abgelaufene Geschäftsjahr vermiest.

Der Gewinn brach 2012 auf 93 Millionen Franken ein, wie der größte reine Lebensversicherer der Schweiz am Mittwoch mitteilte. 2011 hatte der Zürcher Konzern unter dem Strich noch 606 Millionen Franken verdient. Die Prämieneinnahmen gingen leicht auf 17,05 Milliarden Franken (14 Milliarden Euro)zurück. Swiss Life will, wie bereits im November angekündigt, 4,50 Franken Dividende je Aktie ausschütten - gleich viel wie im Vorjahr.