Boeing stoppt Auslieferung von Dreamliner | Reuters
Edition:
Deutschland
Unternehmen | Samstag, 19. Januar 2013, 12:52 Uhr

Boeing stoppt Auslieferung von Dreamliner

Washington/Seattle Boeing hat nach der jüngsten Pannenserie die Auslieferung des Dreamliner gestoppt.

Man warte auf Vorgaben der US-Luftfahrtbehörde FAA, wie mit dem Batterie-Problem umzugehen sei, teilte der Airbus-Konkurrent am Freitag mit. In Übereinstimmung mit anderen Behörden hatte die FAA angeordnet, alle bereits ausgelieferten 787-Maschinen am Boden zu halten, bis Lösungen für die Schwierigkeiten gefunden wurden. Boeing-Sprecher Marc Birtel versicherte, dass die Dreamliner-Produktion fortgesetzt werde.

Nach der Notlandung einer Boeing 787 auf einem japanischen Regionalflughafen untersuchen Fachleute der Unfalluntersuchungsbehörde NTSB, der Luftverkehrsbehörde FAA und Boeing-Mitarbeiter die Maschine der All Nippon Airways (ANA), die wegen eines fehlerhaften Lithium-Ionen-Akkus Probleme bekam.

X