Unternehmen | Dienstag, 19. Februar 2013, 08:04 Uhr

Kreise: US-Büroartikel-Händler vor Groß-Fusion

New York In der US-Büroartikel-Branche bahnt sich eine Groß-Fusion an.

Der in den Vereinigten Staaten Branchenzweite Office Depot befinde sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit dem kleineren Rivalen OfficeMax über einen Zusammenschluss, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person am Montag. Das Geschäft könne noch in dieser Woche bekanntgegeben werden. Allerdings sei es auch möglich, dass die Gespräche doch noch scheiterten.

Office Depot, das auf eine Marktkapitalisierung von 1,1 Milliarden Dollar kommt, lehnte eine Stellungnahme ab. Bei OfficeMax, dessen Marktwert bei 932 Millionen Dollar liegt, war zunächst niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Das "Wall Street Journal" hatte über den Vorgang zuerst berichtet. Sowohl OfficeMax als auch Office Depot machen demnach die zunehmende Konkurrenz durch den weltgrößten Einzelhandelskonzern Wal-Mart oder den Großhändler Costco zu schaffen. Auch Branchenführer Staples leidet darunter.

X