Ausland | Donnerstag, 14. Februar 2013, 09:49 Uhr

Regierung: Chavez unterzieht sich komplizierter Krebstherapie

Caracas Der venezolanische Präsident Hugo Chavez unterzieht gut zwei Monate nach seiner Krebsoperation nach Angaben seines Stellvertreters weiteren Behandlungen.

Diese seien kompliziert und sollten die Erkrankung beenden, sagte Nicolas Maduro am Mittwoch im staatlichen Fernsehsender. Einzelheiten nannte er nicht. Der 58-jährige Chavez reiste im Dezember ins befreundete Land Kuba, um sich operieren zu lassen. An welcher Krebsart er leidet, ist unklar. Kritiker werfen der Regierung deswegen eine übertriebene Geheimniskrämerei vor.

X