Armee: Rakete aus Gazastreifen trifft Schule in Israel

Samstag, 28. Februar 2009, 13:39 Uhr
 

Aschkelon (Reuters) - Palästinensische Extremisten aus dem Gazastreifen haben mit einer Rakete eine Schule in Israel beschossen.

Niemand sei verletzt worden, teilte das israelische Militär am Samstag mit. Die Rakete habe den Hinterhof der Schule in der Stadt Aschkelon getroffen, Geschossteile seien in die Klassenräume geflogen. In dem Gebäude fand den Behörden zufolge am Wochenende kein aber Unterricht statt.

Aschkelon liegt etwa zwölf Kilometer vom Gazastreifen entfernt, der von der radikal-islamischen Hamas kontrolliert wird. Israel hatte wegen der Raketenangriffe aus dem Gazastreifen um den Jahreswechsel einen dreiwöchigen Krieg gegen die Hamas geführt. Seit dem 18. Januar besteht eine Waffenruhe, die jedoch nahezu täglich gebrochen wird.