Obama erklärt Schweinegrippe zu nationalem Notstand

Sonntag, 25. Oktober 2009, 11:44 Uhr
 

Washington (Reuters) - US-Präsident Barack Obama hat die Schweinegrippe zum nationalen Notstand erklärt.

Dadurch sollen die Vorsorgemaßnahmen im Gesundheitswesen erleichtert werden, wie das US-Präsidialamt am Samstag mitteilte. Obama habe die entsprechende Erklärung Freitagnacht unterzeichnet. In den USA sind bereits mehr als 1000 Menschen an dem H1N1-Virus gestorben. Die Grippe hat sich bisher auf 46 der 50 Bundesstaaten ausgebreitet. Seit dem Frühjahr wurden darüber hinaus mehr als 20.000 mit dem Schweinegrippe-Virus infizierte Menschen ins Krankenhaus eingeliefert.