Indien: Verstehen Chinas Klimaziele als Weckruf

Freitag, 27. November 2009, 11:02 Uhr
 

Neu-Delhi/Manaus (Reuters) - Nach China signalisiert nun auch Indien Zugeständnisse bei den Klima-Verhandlungen in Kopenhagen.

"China hat uns einen Weckruf gesandt", sagte der indische Umweltminister Jairam Ramesh der Zeitung "Hindustan Times" (Freitagausgabe). "Wir müssen nochmals intensiv über unsere Klimastrategie nachdenken und uns um Flexibilität bemühen." Damit steige nun auch vonseiten der Schwellenländer der Druck auf Indien, Klimaziele zu setzen. Ramesh nimmt an den Verhandlungen in der dänischen Hauptstadt teil, die vom 7. Dezember an zu einem neuen Abkommen führen sollen. China hatte am Donnerstag erstmals konkrete Emissionskürzungen angekündigt und damit Hoffnungen für einen Durchbruch in Kopenhagen geschürt.

 
<p>A labourer puts scrap leather to be burnt in an oven for making fertilizer at a roadside factory in the eastern Indian city of Kolkata October 18, 2009. REUTERS/Parth Sanyal (INDIA ENVIRONMENT EMPLOYMENT BUSINESS)</p>