Erdbeben erschüttern Süden Taiwans und Gebiet um Philippinen

Montag, 26. April 2010, 07:14 Uhr
 

Taipeh (Reuters) - Erdbeben haben am Montag den Südosten Taiwans und ein Gebiet im Norden der Philippinen erschüttert.

Berichte über Opfer oder Schäden lagen zunächst nicht vor. Es war zudem unklar, ob es sich bei den Erschütterungen um ein oder mehrere Beben handelte. Das Beben in Taiwan hatte dem Wetterdienst zufolge eine Stärke von 6,6. Die US-Erdbebenwarte USGS meldete ein Beben der Stärke 6,9 rund 190 Kilometer südöstlich von Taiwan.