Britische Polizei nimmt Deutsche fest - Offenbar Terrorverdacht

Samstag, 30. Juli 2011, 11:17 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Die britische Polizei hat zwei Deutsche offenbar unter Terrorverdacht festgenommen.

Das Auswärtige Amt in Berlin bestätigte am Freitag die Festnahme von zwei deutschen Staatsbürgern durch die britischen Behörden. Die Botschaft in London bemühe sich um konsularische Betreuung der beiden Personen, sagte eine Sprecherin in Berlin. Zu den Umständen der Festnahme und den Vorwürfen gegen die Deutschen machte sie keine Angaben.

Nach einem Vorabbericht der Tageszeitung "Die Welt" sollen zwei mutmaßliche Islamisten aus Solingen versucht haben, Anleitungen zum Bombenbau ins Land zu schmuggeln.

Die beiden Verdächtigen sollen 23 beziehungsweise 28 Jahre alt sein und am 15. Juli per Fähre nach Dover gereist sein, wie die Zeitung weiter berichtete. Dort seien sie von britischen Grenzpolizisten festgenommen worden. Die deutschen Behörden sollen ihre britischen Kollegen im Vorfeld über die Einreise informiert haben. Eine Sprecherin der britischen Polizei sagte der "Welt", die beiden deutschen Terrorverdächtigen würden noch bis zum 24. August in Untersuchungshaft bleiben.