US-General fordert nach Beschuss mehr Informationen von Pakistan

Dienstag, 27. Dezember 2011, 12:03 Uhr
 

Washington (Reuters) - Nach einem Beschuss pakistanischer Soldaten durch Nato-Einheiten haben die US-Streitkräfte von dem Land mehr Informationen über seine Einrichtungen an der Grenze zu Afghanistan gefordert.

Es müsse eine bessere Zusammenarbeit und mehr Vertrauen geben, erklärte General James Mattis am Montag. Er habe den Kommandeur der internationalen Afghanistantruppe Isaf angewiesen, so schnell wie möglich eine Aufstellung von Einrichtungen auf beiden Seiten der Grenze zu bekommen. Die Informationen müssten zudem regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht werden.

Bei dem Einsatz von Nato-Truppen im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet waren Ende November 24 pakistanische Soldaten ums Leben gekommen. Der Vorfall belastete das Verhältnis zwischen den USA und dem asiatischen Land stark. Pakistan boykottierte zudem aus Protest die internationale Afghanistankonferenz in Bonn.