Zypern tritt bei Troika-Gesprächen auf der Stelle

Freitag, 2. November 2012, 17:18 Uhr
 

Berlin (Reuters) - Das schuldengeplagte Zypern kommt in den Verhandlungen mit seinen Euro-Partnern und dem Internationalen Währungsfonds (IWF) nicht von der Stelle.

Nach einem Reuters am Freitag vorliegenden Protokoll einer Sitzung der Arbeitsgruppe der Euro-Länder steht eine Einigung zwischen der Troika aus EU, EZB und IWF-Experten sowie Zypern über den Reformkurs weiter aus. "Die Eurogruppen-Arbeitsgruppe hat Zypern erneut zur Zusammenarbeit mit der Troika aufgefordert", heißt es in der Gesprächszusammenfassung des Bundesfinanzministeriums. Zypern hatte im Juni Hilfe bei EU und IWF beantragt. Nach Griechenland, Portugal und Irland wäre Zypern das dritte Land unter dem Euro-Rettungsschirm.

Die Verhandlungen über ein Reformprogramm, das die zentrale Voraussetzung für Hilfen des Euro-Rettungsschirms ist, verlaufen dem Protokoll der Arbeitsgruppen-Sitzung vom 29./30 Oktober zufolge zäh. Zypern habe eigene Vorschläge unterbreitet, die nach Bewertung der Troika aber "nicht ausreichend seien". Finanzminister Wolfgang Schäuble hatte unlängst erklärt, er rechne nicht vor 2013 mit einem Abschluss der Gespräche.

Dagegen hatte die zyprische Regierung wiederholt erklärt, sie stehe kurz vor einer Einigung mit der Troika. Finanzminister Vassos Shiarly sagte am Freitag: "Wir warten darauf, wann sie (die Troika) nach Zypern kommen für die abschließende Verhandlungsrunde." Die Arbeitsgruppe bereitet das nächste Euro-Finanzministertreffen am 12./13. November in Brüssel vor.

Experten erwarten, dass das kleine Euro-Land etwa zehn Milliarden Euro an Hilfen benötigt. Zypern machen hohe Verluste der Banken zu schaffen, die eng mit griechischen Geldhäusern verbunden sind und hart vom Schuldenverzicht der privaten Gläubiger Griechenlands im Frühjahr getroffen wurden. Die Geldgeber fordern im Gegenzug Gehaltskürzungen im öffentlichen Dienst, eine Rentenreform, Privatisierungen und die Einrichtung einer "Bad Bank", in die faule Kredite ausgelagert werden.

 
Cypriot Finance Minister Vassos Shiarly speaks during a news conference at the EU Informal Economic and Financial Affairs Council (ECOFIN) Meeting in Nicosia, September 15, 2012. REUTERS/Andreas Manolis (CYPRUS - Tags: POLITICS BUSINESS) HEADSHOT)