Obama und Romney in Reuters/Ipsos-Umfrage weiter gleichauf

Dienstag, 6. November 2012, 11:48 Uhr
 

Washington (Reuters) - Auch am Tag vor der Wahl liegen US-Präsident Barack Obama und sein republikanischer Herausforderer Mitt Romney in der Reuters/Ipsos-Umfrage weiter faktisch gleichauf.

Die am Montag veröffentliche Erhebung unter 4725 wahrscheinlichen Wählern ergab mit 48 zu 46 Prozent zwar einen leichten Vorteil für Obama. Die Differenz lag jedoch innerhalb der Ungenauigkeitsspanne von 3,4 Prozentpunkten. Experten gehen von einem knappen Rennen am Dienstag aus, sehen jedoch wegen des Systems der Wahlmänner Obama leicht in Führung.

 
U.S. President Barack Obama and First Lady Michelle Obama wave before he addresses supporters on the last night of campaign rally in downtown Des Moines, Iowa, November 5, 2012. REUTERS/Larry Downing (UNITED STATES - Tags: POLITICS USA PRESIDENTIAL ELECTION ELECTIONS)