Bekennende Homosexuelle aus Wisconsin in US-Senat gewählt

Mittwoch, 7. November 2012, 10:27 Uhr
 

Milwaukee (Reuters) - In den US-Senat zieht nach der Wahl am Dienstag erstmals ein bekennender homosexueller Politiker ein.

Die lesbische Demokratin Tammy Baldwin aus Wisconsin gewann das Rennen um den Posten gegen den früheren republikanischen Gouverneur Tommy Thompson. "Ich bin nicht angetreten, um Geschichte zu schreiben", sagte die 50-jährige Politikerin.

Baldwins sexuelle Orientierung war im Wahlkampf kein großes Thema. Dennoch ist ihr Sieg von historischer Bedeutung. Baldwin ist auch die erste Frau, die den Staat Wisconsin im Senat vertritt. Sie wurde 1998 erstmals in den Kongress gewählt und war seither Abgeordnete im Repräsentantenhaus.

 
U.S. Senator Tammy Baldwin (D-WI) addresses her supporters at her victory party in Madison, Wisconsin November 6, 2012. REUTERS/Sara Stathas