Experten: USA lösen Saudi-Arabien als größter Ölproduzent ab

Montag, 12. November 2012, 17:06 Uhr
 

London (Reuters) - Die USA sind nach Einschätzung der Internationalen Energieagentur IEA auf dem Weg, in fünf Jahren zum weltgrößten Erdölproduzenten zu werden.

Bis 2017 werde das Land dank neuer Fördertechnologien die bisherigen Spitzenreiter Saudi-Arabien und Russland überholen, prognostizierte die Agentur am Montag in ihrem jährlichen Ausblick zur Energieentwicklung. Ferner steigen die Vereinigten Staaten demnach bereits 2015 zum mit deutlichem Abstand weltgrößten Gasproduzenten auf. 2035 dürften sie nahezu zum reinen Energie-Selbstversorger werden. "Die Energie-Entwicklungen in den USA sind tiefgreifend, und ihre Auswirkungen werden weit über Nordamerika hinaus zu spüren sein", befand die Agentur.

 
Firefighters douse a flame at the Chevron oil refinery in in Richmond, California August 6, 2012. A fire struck the core of Chevron Corp's large Richmond refinery on Monday evening, sending flames and a column of smoke into the air and prompting authorities to order nearby residents indoors. The fire, which authorities said was still blazing more than two and a half hours after it erupted, hit the sole crude unit at the 245,000 barrel per day (bpd) plant, which accounts for one-eighth of the state's refining capacity. REUTERS/Josh Edelson (UNITED STATES - Tags: DISASTER ENERGY ENVIRONMENT BUSINESS)