Israel tötet bei Gazastreifen-Angriff Hamas-Militärchef

Mittwoch, 14. November 2012, 16:26 Uhr
 

Jerusalem/Gaza (Reuters) - Israel hat am Mittwoch bei einem Luftangriff im Gazastreifen den Militärchef der radikal-islamischen Hamas getötet.

Der Chef des bewaffneten Hamas-Flügels Iss al-Din, Ahmed al-Dschaabari, sei bei einem israelischen Raketenangriff auf sein Fahrzeug ums Leben gekommen, teilte die Palästinenser-Gruppe mit. Ein Mitarbeiter der Nachrichtenagentur Reuters berichtete zugleich von zahlreichen weiteren israelischen Luftangriffen auf das Küstengebiet. Die Lage in der Region hatte sich in den vergangenen Tagen zugespitzt.

Israels Inlandsgeheimdienst bestätigte den Angriff. Man habe Al-Dschaabari wegen seiner "jahrzehntelangen terroristischen Aktivitäten" getötet. Die Hamas teilte zudem mit, bei dem Angriff auf den Militärchef sei auch ein weiterer Insasse seines Fahrzeugs ums Leben gekommen.

Noch am Vortag hatten beide Seiten über den Mittler Ägypten ihre Bereitschaft signalisiert, die Auseinandersetzungen nicht zu einem Krieg eskalieren zu lassen.