Anschlag auf Bus in Tel Aviv - Mindestens zehn Verletzte

Mittwoch, 21. November 2012, 11:48 Uhr
 

Jerusalem (Reuters) - Bei einem Attentat auf einen Bus in der israelischen Küstenstadt Tel Aviv hat es am Mittwoch nach Angaben der Rettungsdienste mindestens zehn Verletzte gegeben.

"Das war ein terroristischer Anschlag", sagte ein Sprecher von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu. In dem Bus sei eine Bombe explodiert. Die meisten Opfer hätten aber nur leichte Verletzungen erlitten.

Fernsehbilder zeigten den zerstörten Bus im Zentrum der Stadt. Die Fenster waren zerborsten, und das Wrack des Busses war voller Rauch.

Der Anschlag ereignete sich am achten Tag der israelischen Luftwaffen-Offensive gegen den Gazastreifen, die eine Reaktion auf den tagelangen Raketenbeschuss Israels durch islamische Extremisten war. In Gaza wurden Freudenschüsse in die Luft gefeuert, als lokale Rundfunkstationen die Nachricht von dem Anschlag verbreiteten.