Toter bei Angriff auf Muslimbrüder-Hauptquartier in Ägypten

Montag, 26. November 2012, 08:08 Uhr
 

Kairo (Reuters) - Das Hauptquartier der Muslimbrüder in Ägypten ist nach Angaben der Glaubensgemeinschaft am Sonntag angegriffen worden.

Dabei sei ein Mensch ums Leben gekommen und weitere 60 verletzt worden, teilte die Muslimbruderschaft auf ihrer Internetseite mit. Das Hauptbüro befindet sich in der Stadt Damanhur im Nildelta. "Das Mitglied Islam Fathi Masud, 15, wurde getötet und 60 verletzt nachdem Schläger das Hauptquartier der Muslimbruderschaft in Damanhur angriffen", hieß es. Polizei sei nicht vor Ort gewesen.

Der aus der islamistischen Muslimbruderschaft hervorgegangenen Mohammed Mursi ist in den vergangenen Tagen mit seinem Machtausbau auf massiven Widerstand gestoßen. Dem religiös-konservativen Staatschef droht eine Revolte der Richter. Seine Gegner und Anhänger riefen zu Demonstrationen auf.