Kämpfe in mehreren syrischen Städten - Luftwaffe greift an

Dienstag, 27. November 2012, 17:42 Uhr
 

Beirut (Reuters) - In Syrien haben sich Armee und Rebellen am Dienstag in mehreren Städten heftige Kämpfe geliefert.

Bei einem Luftangriff auf eine Olivenölpresse nahe der Stadt Idlib seien mindestens fünf Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden, wie die in Großbritannien ansässige oppositionelle Beobachtungsstelle für Menschenrechte mitteilte. Bei den Opfern habe es sich um Zivilisten gehandelt. Ein anderer Aktivist sprach von mindestens 20 Toten und 50 Verletzten. Gefechte gab es der Opposition zufolge auch in der Hauptstadt Damaskus sowie in Städten wie Homs, Aleppo, Deir al-Sor, und Deraa. Die Rebellen haben in den vergangenen zehn Tagen mindestens fünf Armee- und Luftwaffeneinrichtungen eingenommen. Seit März vergangenen Jahres sind bei den Kämpfen zwischen den Soldaten von Präsident Baschar al-Assad und Aufständischen nach Oppositionsangaben mehr als 40.000 Menschen getötet worden.

 
Free Syrian Army fighters inspect ammunition that they said was fired by Syrian President Bashar al-Assad's forces at the Free Syrian Army (FSA) base in Bab Al-Hawa, near the Syrian-Turkish border, November 26, 2012. REUTERS/Abdalghne Karoof