Ägyptens Opposition: Präsidentenberater auf unserer Seite

Samstag, 1. Dezember 2012, 11:53 Uhr
 

Kairo (Reuters) - Ein hochrangiger Berater des ägyptischen Präsidenten Mohammed Mursi hat sich offenbar der Opposition angeschlossen.

Samir Morkos gehöre nun zur Nationalen Heilsfront, sagte der Oppositionsführer Ahmed Saed am späten Freitagabend der Nachrichtenagentur Reuters. Hintergrund seien die umstrittenen Macht-Dekrete des Präsidenten. Ein Sprecher von Morkos war zunächst nicht zu erreichen. Der Berater - der einzige Christ im Führungszirkel - hatte vor einigen Tagen der in London erscheinenden Zeitung "Asharq al-Awsat" gesagt, er habe erst von den Dekreten erfahren, als sie im Fernsehen verlesen worden seien. Die Front ist die größte Oppositionsbewegung des Landes. Ihr gehören unter anderem der ehemalige Chef der Arabischen Liga Amr Mussa und Ex-IAEA-Leiter Mohammed ElBaradei an.

 
Protesters gather in Tahrir Square in Cairo November 30, 2012. Thousands of Egyptians protested against President Mohamed Mursi on Friday after an Islamist-led assembly raced through approval of a new constitution in a bid to end a crisis over the Islamist leader's newly expanded powers. REUTERS/Asmaa Waguih (EGYPT - Tags: POLITICS CIVIL UNREST)