Frachtflugzeug im Kongo stürzt über Wohngebiet ab - 32 Tote

Samstag, 1. Dezember 2012, 13:07 Uhr
 

Brazzaville (Reuters) - Beim Absturz eines Frachtflugzeugs im Kongo sind am Samstag mindestes 32 Menschen getötet worden.

Das Flugzeug habe während eines Gewitters versucht, auf dem Flughafen in Brazzaville zu landen und sei dann über einem Wohngebiet abgestürzt, teilten die Behörden mit. Ein Sprecher des Roten Kreuzes im Kongo sagte, bislang seien 32 Leichen geborgen worden. Die Suche nach Opfern gehe aber weiter. Es könnten noch mehr Tote gefunden werden. Bei dem Flugzeug handelte es sich um eine russische Frachtmaschine vom Typ Iljuschin 76, die in Pointe Noire, dem Wirtschaftszentrum des zentralafrikanischen Landes, gestartet war.