Erschossene Kinder an US-Grundschule waren Erstklässler

Sonntag, 16. Dezember 2012, 11:39 Uhr
 

Newtown (Reuters) - Nach dem Massaker an einer US-Grundschule in Connecticut werden immer mehr Details bekannt.

Einer am Samstag veröffentlichten Liste der Opfer zufolge waren die erschossenen Kinder sechs oder sieben Jahre alt. Der mit der Untersuchung der Leichen beauftragte Mediziner Wayne Carver II bestätigte Medienberichte, wonach der 20-Jährige Schütze auch seine Mutter getötet hat. Carver sagte, nach seiner Einschätzung seien alle Opfer an der Schule - acht Jungen, zwölf Mädchen sowie sechs Frauen - mit einem Gewehr erschossen worden. Der Täter habe mehrfach auf jedes seiner Opfer geschossen, teilweise elf Mal.