Regierungskreise- Iraks Präsident Talabani erleidet Schlaganfall

Dienstag, 18. Dezember 2012, 12:57 Uhr
 

Bagdad (Reuters) - Der irakische Präsident Dschalal Talabani hat nach Angaben aus Regierungskreisen einen Schlaganfall erlitten.

Der 79-Jährige sei in einem "kritischen, aber stabilen Zustand", sagten am Dienstag drei Insider der Nachrichtenagentur Reuters. Talabani sei am späten Montagabend nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus gebracht worden." Das Präsidialamt sprach von einem "Gesundheitsnotfall".

Der einflussreiche Kurde gilt als geschickter Verhandlungsführer, der immer wieder zwischen den einzelnen Volksgruppen im Irak schlichten konnte. In diesem Jahr hatte er wiederholt gesundheitliche Probleme.