Putin macht Steuerflüchtling Depardieu zum Russen

Donnerstag, 3. Januar 2013, 13:04 Uhr
 

Moskau (Reuters) - Wladimir Putin hat dem im Steuerstreit mit seinem Heimatland liegenden französischen Schauspieler Gerard Depardieu die russische Staatsbürgerschaft verliehen.

Auf der Internetseite des russischen Präsidenten hieß es am Donnerstag, Putin habe ein entsprechendes Dekret unterzeichnet. Der Formulierung der Erklärung nach hat der 63-jährige Filmstar die Staatsbürgerschaft selbst beantragt. Ein Sprecher Depardieus lehnte eine Stellungnahme ab.

Der Schauspieler ("Cyrano de Bergerac") zog im vergangenen Jahr ins benachbarte Belgien, um den vom sozialistischen Präsidenten Francois Hollande geplanten Steuererhöhungen zu entgehen. Bereits im Dezember stellte Putin Depardieu auf einer Pressekonferenz die Staatsbürgerschaft in Aussicht. "Wenn Gerard wirklich eine Aufenthaltsgenehmigung in Russland oder einen russischen Pass haben möchte, gehen wir davon aus, dass die Angelegenheit gelöst, positiv gelöst wird", sagte Putin damals.

 
French actor Gerard Depardieu enters his home in Paris December 19, 2012. Depardieu, accused by French government leaders of trying to dodge taxes by buying a house in Nechin over the border in Belgium, retorted that he was leaving because "success" was now being punished in his homeland. A popular and colourful figure in France, the 63-year-old Depardieu is the latest wealthy Frenchman to seek shelter outside his native country after tax increases by Socialist government. REUTERS/Benoit Tessier (FRANCE - Tags: ENTERTAINMENT BUSINESS)