17 Tote bei Zugunglück in Ägypten

Dienstag, 15. Januar 2013, 07:25 Uhr
 

Kairo (Reuters) - Bei einem Zugunglück in Ägypten sind am Dienstag 17 Menschen gestorben und 103 verletzt worden.

Ein Zug der Armee sei auf dem Weg nach Kairo in einem Vorort der Metropole entgleist, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums. An Bord seien junge Rekruten gewesen.

Die Behörden in Ägypten stehen in der Kritik, dass sie nicht dafür sorgen, dass die Bahngesellschaften die Sicherheitsstandards einhalten. In der Vergangenheit war es mehrfach zu Unfällen gekommen, bei denen auch Menschen ums Leben kamen.

 
People walk around the wreckage of a military train crash in the Giza neighbourhood of Badrashin, about 40 km (25 miles) west of Cairo January 15, 2013. A military train carrying young recruits to army camp derailed in a Cairo suburb on Tuesday, killing 17 people and injuring 103, Egypt's health ministry spokesman said. REUTERS/Mohamed Abd El Ghany (EGYPT - Tags: TRANSPORT DISASTER MILITARY)