Zwei Tote durch Helikopterabsturz in Londons Innenstadt

Mittwoch, 16. Januar 2013, 17:59 Uhr
 

London (Reuters) - Beim Absturz eines Hubschraubers in der Londoner Innenstadt sind am Mittwoch zwei Menschen getötet und neun weitere verletzt worden.

Kurz nach 09.00 Uhr (MEZ) sei der Helikopter mit einem Kran auf der Spitze eines Hochhauses kollidiert, teilte die Polizei mit. Der Hubschrauber stürzte mitten im Berufsverkehr in der Nähe des von vielen Pendlern genutzten Bahnhofs Vauxhall auf den Boden. Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund gebe es nicht, sagte ein Sprecher der Behörde für Terrorabwehr. Nach Angaben des Londoner City Airports herrschte am Mittwoch schlechte Sicht.

Fernsehbilder zeigten ein Flammenmeer an der Absturzstelle. Augenzeugen zufolge stürzten Teile des Krans auf zwei Autos. Die Feuerwehr rettete nach eigenen Angaben einen Menschen aus einem brennenden Fahrzeug. Augenzeuge Edmir Pishtar berichtete, er habe mit dem Kranführer gesprochen. "Er zitterte am ganzen Leib, er war spät dran und wollte gerade auf seinen Kran klettern", sagte Pishtar der zum Zeitpunkt des Unglücks in seinem Transporter vor der Baustelle wartete.

Der Kran stand auf einem der höchsten Wohngebäude in Europa - The Tower, One St George Wharf. Der 185 Meter hohe Turm ist nach Angaben der Baufirma derzeit unbewohnt. Insgesamt entstehen dort 212 Wohnungen auf 52 Stockwerken. Medienberichten zufolge könnten die Penthouse-Wohnungen bis zu 50 Millionen Pfund kosten. Das Gebäude steht in Nähe der Zentrale des Auslandsgeheimdienstes MI6 und des Parlaments.

 
Debris from a crashed helicopter is seen in Vauxhall, London January 16, 2013. A helicopter crashed into a crane on top of one of Europe's tallest residential blocks in central London on Wednesday, killing two people as it burst into flames and threw plumes of smoke into the foggy air. REUTERS/Neil Hall (BRITAIN - Tags: DISASTER TPX IMAGES OF THE DAY)