Cameron hält verschobene Europarede kommende Woche

Sonntag, 20. Januar 2013, 13:57 Uhr
 

London (Reuters) - Großbritanniens Premierminister David Cameron soll seine mit Spannung erwartete Europarede nun in der kommenden Woche halten.

Zeitpunkt und Ort würden am Montag bekanntgegeben, sagte Außenminister William Hague am Sonntag der BBC. Eigentlich wollte Cameron die Rede bereits am Freitag in den Niederlanden halten, verschob sie aber wegen des Geiseldramas in Algerien.

Nach Ansicht von Cameron wird Großbritannien aus der Europäischen Union driften, sollte sich die Staatengemeinschaft nicht reformieren. Dies ging aus vorab an Journalisten verteilten Teilen der Rede hervor. Demnach sind für Cameron die Probleme der EU die Euro-Schuldenkrise, die schwächelnde Wettbewerbsfähigkeit und die schwindende öffentliche Unterstützung - vor allem in Großbritannien. Die Bürger auf der Insel seien frustriert, dass die Entscheidungen immer weiter weg von ihnen getroffen würden. "Wir wollen bessere Beziehungen zur EU und wir wollen Änderungen bei den Beziehungen", sagte Hague.