UN-Diplomaten - Sicherheitsrat vor Verurteilung Nordkoreas

Dienstag, 22. Januar 2013, 12:12 Uhr
 

New York (Reuters) - Der UN-Sicherheitsrat dürfte noch in dieser Woche Diplomaten zufolge den Raketenstart Nordkoreas im Dezember verurteilen und bestehende Sanktionen gegen das Land verschärfen.

"Wir hoffen auf eine Abstimmung Mitte der Woche", sagte ein Diplomat am Montag. Die USA verbreiteten einen entsprechenden Resolutionsentwurf, der mit Nordkoreas engstem Verbündeten China vereinbart wurde. Russland hat bereits signalisiert, das Vorhaben zu unterstützen. Nordkorea hatte im Dezember erfolgreich mit einer Langstreckenrakete einen Satelliten ins All gebracht. Dem Land ist es jedoch von den UN untersagt, Atom- und Raketentechnologie zu entwickeln.

Kern der Vereinbarung ist den Diplomaten zufolge, dass die USA auf die Forderung nach neuen Sanktionen verzichtet und sich mit der Ausweitung bestehender Strafmaßnahmen zufrieden gibt. Im Gegenzug besteht China nicht mehr darauf, Nordkorea in Form einer einfachen Erklärung zu kritisieren, sondern stimmt einer diplomatische gewichtigeren Resolution zu.