Frankreich - Bürger sollen Norden Nigerias verlassen

Dienstag, 29. Januar 2013, 09:00 Uhr
 

Paris (Reuters) - Frankreich hat seine Staatsbürger dazu aufgerufen, den Norden Nigerias und die Region um die nigerianische Hauptstadt Abuja zu verlassen.

Aus Diplomatenkreisen verlautete Montag, Hintergrund sei die Gefahr von Verschleppungen als Reaktion auf die französische Militäroffensive gegen islamistische Rebellen in Mali. In Nigeria leben etwa 2000 französische Staatsangehörige, 335 davon in oder in der Nähe von Abuja.