US-Senat beschließt Milliardenhilfen für Opfer von Sturm "Sandy"

Dienstag, 29. Januar 2013, 11:05 Uhr
 

Washington (Reuters) - Ein Vierteljahr nach dem verheerenden Hurrikan "Sandy" hat der US-Senat den Weg für ein milliardenschweres Hilfspaket frei gemacht.

Die Parlamentskammer verabschiedete das Gesetz für Hilfen im Volumen von 50,5 Milliarden Dollar in der Nacht zu Dienstag. Der Sturm hatte im Oktober Tausende Privathäuser und Geschäftsgebäude zerstört, vor allem in New York, New Jersey und Connecticut. Nun muss US-Präsident Barack Obama das Gesetz mit seiner Unterschrift noch in Kraft setzen. Die Hilfen im Zusammenhang mit "Sandy" belaufen sich damit auf insgesamt gut 60 Milliarden Dollar. Das Repräsentantenhaus hatte das Paket Mitte Januar verabschiedet. Das Verfahren hatte sich verzögert, weil der US-Kongress über den Haushalt stritt.